Vor-Ort-Termin am Freitag, 16.05.2014,

18:00 Bushaltestelle Rathaus Grünwettersbach und

19:00 Waldenserschule Palmbach

Vor-Ort-Termin am Freitag, 16.05.2014,

18:00 Bushaltestelle Rathaus Grünwettersbach und

19:00 Waldenserschule Palmbach

Am Mittwoch, dem 7. Mai 2014, konnte man den Eindruck gewinnen, die A 8 führt direkt durch Wettersbach. Viele PKWs und LKWs mit internationalen Kennzeichen konnte man auf der Durchgangsstraße beobachten, im Stand oder im Schritt fahrend. Für die meisten war diese Situation zum Verzweifeln, da wichtige Termine nicht eingehalten werden konnten. Viele, die sich sonst über die 30-km/h-Regelung aufregten, wären schon zufrieden gewesen, wenn sie wenigstens mit 20 km/h hätten fahren können. An die Einhaltung des Zeittaktes beim ÖPNV und das Fortkommen im Individualverkehr war nicht mehr zu denken. Was war die Ursache? Baustellen und Unfälle haben zusammengewirkt und das Navi hat dann außerdem noch so manche/n in den Stau gelenkt.

Untragbar und unzumutbar war die Situation aber besonders für die lärmgeplagten Anwohner/innen an der Durchgangsstraße in Grünwettersbach und Palmbach. Unerträglicher Lärm, auch in den Nachtstunden, gesundheitsschädliche Abgase und die starke Beeinträchtigung der Sicherheit der Bevölkerung (besonders der Fußgänger/innen und Radfahrer/innen) sind nicht hinnehmbar.

Diese Ereignisse hat die SPD-Fraktion zum Anlass genommen, erneut eine „Begehung“ zu machen, um die folgenden Probleme und eventuelle Lösungsmöglichkeiten mit den betroffenen Mitbürgern/innen vor Ort zu diskutieren:

1.       Durchfahrtsverbot für LKWs (außer Anlieger)

2.       Durchgehende Geschwindigkeitsregelung statt 

          abschnittsweise

3.       Bushaltestellen barrierefrei gestalten

4.       Wird das „Gehwegparken“ künftig verboten?

5.       Radwegausbau nach Wolfartsweier  

 

Dazu treffen sich die Mitglieder der SPD-Fraktion des Ortschaftsrats sowie unsere Kandidatinnen und Kandidaten am Freitag, 16. Mai 2014 um 18.00 Uhr bei der Bushaltestelle Rathaus Grünwettersbach und anschließend um 19.00 Uhr vor der Waldenserschule in Palmbach,  um mit den Mitbürgerinnen und Mitbürgern von Wettersbach diese Themen zu besprechen und gegebenenfalls Vorschläge für eine Entspannung der Lage entgegen zu nehmen. Zu den zu erwartenden Stau-Problemen aufgrund der Baustellen hat die SPD-Fraktion schon am 8. 2. 2014 eine Anfrage im Ortschaftsrat eingebracht. Wie sich jetzt zeigt, war die Einschätzung der Fachbehörden über die Auswirkungen der Baustellen, die uns seinerzeit die Ortsverwaltung auf unsere Anfrage mitteilte, leider nicht zutreffend.

Inzwischen hat sich Peter Hepperle, der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Ortschaftsrat Wettersbach, an unseren OB, Dr. Frank Mentrup, an unseren Landtagsabgeordneten, Johannes Stober, sowie an unsere Stadträtin, Elke Ernemann, mit der Bitte um Unterstützung gewandt.